Starten statt warten!
Rückblick - Themen und Termine - Details
Bild 1

Bild 2

Gruppenfoto Forum Eifel

Forum Eifel im HIMO - Aus Bildung wächst Zukunft!
"Schule - und dann?" Mit dieser Frage begrüßte Monschaus Bürgermeisterin Margareta Ritter die Akteure und Besucher des Forum Eifel am 24. September 2010 im Monschauer HIMO.

Das Bildungsbüro der StädteRegion Aachen, das Innovationszentrum HIMO Monschau und die Arbeitsgemeinschaft Monschauer Unternehmen (AMU) luden herzlich zum „Forum Eifel!" ein.

Für Jugendliche ist der Einstieg ins Berufsleben ein wichtiger Schritt. Werden sie bei diesem Übergang gut begleitet, steigen ihre individuellen Zukunftschancen - und die der Gesellschaft.

Unternehmen profitieren von motivierten und gut vorbereiteten Bewerbern. Optimale Berufsorientierung setzt sich aus vielen Bestandteilen zusammen. Beim Forum Eifel waren UnternehmerInnen, VertreterInnen aus Schulen und Hochschulen und SchülerInnen im angeregten Dialog. Es gab durch die beteiligten Akteure Anregungen und Informationen dazu, wie Schulen und Unternehmen Jugendliche beim Einstieg ins Berufsleben begleiten können - und warum eine koordinierte Zusammenarbeit mehr Chancen für alle Beteiligten bietet.
Die Veranstaltung richtete sich an Unternehmen, Schulen, Eltern und Jugendliche. Es gab während der Varanstaltung Antworten auf wichtige Fragen: Was macht optimale Berufsorientierung aus? Wie tragen Unternehmen und Hochschulen dazu bei? Was brauchen Schüler, Schulen und Betriebe für die Zukunft? Und wie begeistert man Kinder und Jugendliche für das Lernen?

Akteure und Fachleute wie Borris Freitag, Berufswahlkoordinator Hauptschule Monschau-Roetgen, Florian Theis, Schüler an der Hauptschule Monschau-Roetgen, Ingrid Wagner, Schulleiterin Berufskolleg Simmerath-Stolberg, Stefan Franke, Unternehmer und Mieter im HIMO, BRW Industrie Automation GmbH, Annette Knobbe, Leiterin des Bildungsbüros der StädteRegion Aachen, Prof. Dr. Klaus-Peter Kämper, Fachhochschule Aachen, Klaus Moeris, Dürr Ecoclean GmbH, Dr. Lothar Stresius, Schulleiter am Gymnasium Monschau, Sebastian Conrad, Schüler BWL plus, Gabriele Roentgen, Bildungsbüro StädteRegion Aachen, Wilhelm Grafen, Handwerkskammer Aachen, Karin Hoffmann, Otto Junker GmbH, Gisbert Kurlfinke, Industrie- und Handelskammer Aachen, Beate Lennartz StädteRegion Aachen, Jutta Schmid, Bundesagentur für Arbeit, rundeten in drei Themenblöcken die durch Wolfgang Deutz moderierte Podimsdiskussion ab.

"Der Erfolg und das Feedback dieser Veranstaltung zeigte wieder deutlich, dass sich das Forum Eifel als Diskussionsplattform für die aktuellen Themen der Unternehmer und Bürger aus der Region etabliert hat", so HIMO Zentrumsleiterin Silke Marczincik.

 

zurück