Starten statt warten!
Rückblick - Themen und Termine - Details
Bild 1

Forum Eifel 2017 macht Lust auf Digitalisierung


Zahlreiche Unternehmen informierten sich am 15.09.17 im Himo Monschau

Unter dem Motto „Digitalisierung – Neue Chancen für die Lebens- und Arbeitswelt“ hatten das Himo Monschau und die StädteRegion Aachen zum Forum Eifel 2017 eingeladen. Ca. 60 Unternehmer und Wirtschaftsakteure aus der Nordeifel folgten der Einladung und informierten sich bei kurzweiligen Vorträgen, in Gesprächen und an Ausstellungsständen zu den Möglichkeiten, die die Digitalisierung insbesondere für den Mittelstand bietet. Unter der Moderation von David Lulley und einleitenden Worten der Monschauer Bürgermeisterin Margareta Ritter sowie Zentrumsleiter Björn Schmitz, eröffnete Prof. Marco Motullo, Professor für Digitales Marketing & Management an der FH Aachen, den Abend. Über zahlreiche Beispiele verdeutlichte er, dass die Digitale Revolution der Wirtschaft und Gesellschaft bereits in vollem Gange ist und nahezu alle Lebens- und Arbeitsbereiche betroffen sind. Dr. Christian Coppeneur-Gülz, Geschäftsführer der WWM GmbH & Co. KG in Monschau und Alsdorf, nahm die Besucher in einem packenden Vortrag mit auf eine Reise in sein Unternehmen. So wurde deutlich, welchen Wandel die Fa. WWM seit einigen Jahren erfahren hat und wie die Möglichkeiten der Digitalisierung zur stetigen Weiterentwicklung aktiv und erfolgreich genutzt werden. Darüber hinaus wurde im Vortrag schnell klar, dass mittelständische Unternehmen bei der Digitalisierung nicht den Anschluss verlieren dürfen und sich aktiv mit ihr beschäftigen müssen.
Im letzten Teil der Vortragsreihe beleuchtete Boris Loo von der Agentur Taqtiq im belgischen Eupen die Möglichkeiten des digitalen Marketings anhand von ausgewählten Beispielen.
Im Anschluss nutzten die Teilnehmer die Möglichkeit des Austausches bei einem Imbiss und Getränken.

Das Forum Eifel 2017 wurde finanziell unterstützt durch die StädteRegion Aachen sowie das INTERREG-Projekt EarlyTech.

Bildunterschrift: Sorgten mit kurzweiligen Vorträgen und einer spritzigen Moderation für einen gelungenen Abend: (v.l.n.r) Boris Loo, Prof. Dr. Motullo, Dr. Christian Coppeneur-Gülz und Moderator David Lulley. (Quelle: Jan Pontzen/StädteRegion Aachen)

 

zurück