Starten statt warten!
Rückblick - Themen und Termine - Details
Netzwerken

Bild 2

Gehen Sie über Grenzen!
Grenzenlos im HIMO – Aufruf zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit

Mit den Aufruf – Gehen Sie über Grenzen! – begrüßte der Vize-Ministerpräsident der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, Herr Bernd Gentges, neben dem Bürgermeister Theo Steinröx, am Dienstag den 14.11.2006 mehr Unternehmer aus Handwerk und Wirtschaft im HIMO.

Das HIMO hatte gerufen und Akteure aus der Region und aus Ostbelgien sind dem Ruf gefolgt, in einem gemeinsamen Projekt die Fragestellungen zum Thema „Grenzüberschreitende Zusammenarbeit“ zu beantworten.
Die Zentrumsleiterin, Silke Marczincik trommelte kompetente Referenten der Industrie- und Handelskammer Aachen, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Aachen, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Ostbelgiens, der Handwerkskammer Aachen, der Kreishandwerkerschaft, des Team GWO und die Business Solutions Counsellors aus Belgien zusammen. Sie referierten neben Geschäftsleuten und Handwerkern, die schon erfolgreich im Nachbarland tätig sind, vor einem sehr gut gefüllten Multifunktionsraum und stellten sich als Ansprechpartner persönlich den Interessierten zur Verfügung.

Der persönliche Kontakt, der Austausch von Telefonnummern und Mailadressen sowie das persönliche Kennen lernen bei einem abschließenden Imbiss gaben den Ratsuchenden den Anstoß, es doch einmal zu wagen, geschäftlich den Blick über die Grenzen zu richten.

Überrascht mit Informationen hat das „Team GWO“. Frau Ophoven vom Team für grenzüberschreitende Steuerfragen mit Sitz in Maastricht gab detaillierte Angaben zum Thema belgisches Steuerrecht. Unter der Hotline 08001011352 ist das Team GWO kostenfrei von montags bis freitags deutschsprachig zu erreichen. Weitere Informationen erhält man auch unter den Internetadressen: www.fm.nrw.de und www.minfin.fgov.be . Die Broschüre „Die Umsatzsteuer im EU Binnenmarkt“ lässt sich unter www.fm.rlp.de herunter laden.

Auch die WFG Ostbelgien gab einen umfassenden Bericht über Möglichkeiten und Gesetzgebungen. Frau Veithen gab in charmanter und verständlicher Art alle relevanten Kontaktdaten und Formulare bekannt. Unter www.wfg.be oder per E-Mail info@wfg.be erhält man alle Informationen die einem Rat suchenden Unternehmer weiter helfen.

Aus dem Nähkästchen plauderte Herr Freiter von der Schreinerei Koch & Freiter und der Dachdeckermeister Koch aus Monschau. Beide berichteten, wie einfach es dann doch ist, wenn man den ersten Schritt gemacht hat. Sie riefen die Handwerker und Unternehmer auf, es doch einmal in Belgien zu probieren.
„Mit diesem Zuspruch haben wir nicht gerechnet“, so Silke Marczincik. Als die 127 Anmeldungen per Fax das HIMO Service-Büro erreichten, mussten wir den weiteren Interessenten absagen und eine Warteliste erstellen. Das Thema hat den Nerv der Zeit getroffen. Weitere Veranstaltungen werden folgen.


Weitere Informationen:
 Informationen der WFG Ostbelgien (Externer Link)

 

zurück